23.11.2021
aktualisiert 25.11.2021

Liebe Eltern,

ab kommendem Montag gilt wieder der eingeschränkte Regelbetrieb an den Grundschulen. Das bedeutet allgemein gesprochen: feste Klassen mit festen Bezugspersonen in festen Zimmern.

Folgende Regelungen gelten also ab Montag:

  • Frühhort ab 06:30 Uhr möglich, Klassenstufe 1 in der Schule (bitte zum Einlass das Horthandy anrufen 0160 90 90 58 74), Klassenstufen 2-4 im Hort
  • Einlass an getrennten Eingängen: Klassen 1a, 1b, 1c, 3b am Haupteingang, Klassen 2a, 2c, 4b, 4c am Hintereingang Spieleschrank und Klassen 2b, 3a, 3c, 4a am Hintereingang Werkenraum (bitte klassenweise an den jeweiligen Klassenschildern treffen)
  • es gilt eine Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände für alle Schüler_innen ohne entsprechendem ärztlichen Attest beim Einlass, im Schulhaus und auf dem Weg ins Hortzimmer
  • die Unterrichtszeiten sind für die Klassen 1 und 2 von 07:40 - 11:20 Uhr und für die Klassenstufen 3 und 4 von 07:40 - 12:20 Uhr
  • es sind haupstächlich die Klassenleiter_innen in den Klassen und decken alle Fächer ab, es gibt Ausnahmen vorallem in speziellen Fächern und da, wo die Klassenleitungen an bestimmten Tagen nicht an der Schule vor Ort sind; die Bezugslehrkräfte sind aber so gering wie möglich gehalten
  • jede Klasse wird in allen Unterrichtsfächern, teilweise in geringerem Umfang, unterrichtet werden
  • die Schulhöfe werden in 6 Bereiche unterteilt, sodass die Klassen 1 und 2 von 09:20 - 09:40 Uhr Hofpause haben und die Klassen 3 bis 4 von 11:15 - 11:35 Uhr (individuelle Pausen an der Luft mit den Lehrkräften sind natürlich möglich)
  • nach dem Unterricht werden die Kinder von den Horterzieher_innen direkt im Klassenzimmer abgeholt
  • der Hort ist bis 15:30 Uhr geöffnet
  • Eltern dürfen das Schulgebäude nicht betreten, bitte verabschieden Sie Ihre Kinder vor dem Schulgelände
  • bitte beachten Sie auch die Informationen des Hortes unter dem roten Reiter "Hort"
  • für Gesprächstermine vereinbaren Sie bitte mit den entsprechenden Lehrkräften bzw. im Sekretariat einen Termin; zum Termin muss ein aktueller 3G-Nachweis mitgebracht werden (geimpft, genesen, getestet)
  • gruppenübergreifende GTA-Angebote werden ausgesetzt, gruppengetrennte GTA wie Fördern können weiter angeboten werden
  • im Bereich Aufholen nach Corona können wir die Mathematikförderung für die Klassen 2 bis 4 weiterhin donnerstags anbieten und die LRS-Förderung jeweils im 2-Wochen-Rhythmus, da wir so die Fördergruppen klassenweise trennen können
  • unser traditionelles Adventssingen muss nun leider das 2. Jahr in Folge ausfallen
  • die Kinder testen sich 3x/Woche immer montags, mittwochs und freitags (wir behalten uns bei besonderen Verdachtsfällen vor, eine bestimmte Klasse täglich zu testen)
  • alle Lehrkräfte und schulisches Personal testen sich selbst täglich vor Unterrichtsbeginn
  • der Busdienst für die 1. Klassen wird weiterhin durch den Hort realisiert und ist morgens sowie 14:30 Uhr und 15:30 Uhr für die 1.-Klässler verfügbar

Wir hoffen, dass sich die Corona-Lage bald wieder etwas beruhigt und wir wieder zum Regelbetrieb übergehen können.
Bis dahin danken wir Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis,

Ihr Team der GS Groitzsch.

23.11.2021

Anbei die aktuelle sächsische Corona-Schutzverordnung, die aktuelle Schul- und Kita-Verordnung sowie der überarbeitete Hygieneplan zu Ihrer Kenntnisnahme.

22.11.2021

Liebe Eltern,

es scheint, als steht uns erneut ein turbulenter Winter bevor. Die Ereignisse und Beschlüsse überschlagen sich. Um Ihnen etwas Sicherheit und Orientierung zu geben, möchten wir Ihnen auf dieser Seite den aktuellen Stand über den Ablauf des Schulunterrichts bis zu den Weihnachtsferien geben.

Woche vom 22.11.21 – 26.11.21

In dieser Woche wird weiterhin Fachunterricht stattfinden. Die Stundenpläne ändern sich nicht. Lediglich in Religion, in der jeweils zwei Gruppen gemeinsam unterrichtet werden, wird aufgeteilt. (Mittwoch, 5. Std. Klasse 2a Religion, Klasse 1a Ausfall; Donnerstag 5. Std. Klasse 4c Religion, Klasse 3b Ausfall; Freitag 5. Std. Klasse 3b Religion, Klasse 4c Ausfall). Die Kinder werden am Montag, Mittwoch und Freitag in der Schule getestet und es dürfen Elterngespräche unter Einhaltung der 3G-Regeln stattfinden. 

Die Schulpflicht wird ausgesetzt. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Mögliche Gründe dafür sind, dass Sie ihr Kind Zuhause lassen möchten, um es z.B. aufgrund einer Vorerkrankung vor einer möglichen Infektion zu schützen. Eine tageweise Abmeldung ist daher ausgeschlossen. Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass keine parallele häusliche Beschulung angeboten wird. Es werden Ihnen lediglich die Lerninhalte mitgeteilt.

Ab Montag, 29.11.21 

Ab dem 29.11.2021 wird es voraussichtlich Klassenleiterunterricht geben. Nach den Vorgaben des Sächsischen Ministeriums für Kultus soll dabei die Stundentafel nicht eingeschränkt und die Benotung nicht ausgesetzt werden.

Diese Beschlüsse sind für uns aufgrund mangelnder personeller Ressourcen nicht umsetzbar. Wir werden daher im Laufe der nächsten Tage ein alternatives Konzept erarbeiten. Dabei steht die Sicherheit Ihrer Kinder und eine realistische Umsetzbarkeit sowie Absprachen mit dem Hort im Vordegrund.

Wir werden Sie spätestens am Donnerstag über die Umsetzung an der Grundschule Groitzsch informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
das Team der GS Groitzsch.

19.11.2021

Liebe Eltern der aktuellen Vorschulinder,

die Schulaufnahmeuntersuchungen mussten leider vorübergehend abgesagt und bis aus weiteres verschoben werden.
Frau Böhme vom Gesundheitsamt wird Sie kontaktieren, sobald es Ersatztermine gibt. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Schulaufnahmeuntersuchungen um Pflichtuntersuchungen handelt und diese lediglich verschoben, nicht aber komplett abgesagt wurden.

 

 

18.11.2021

Liebe Eltern,

Ihr Kind sollte zwei Flyer im Ranzen haben, auf denen steht, wie Sie als Eltern gemeinsam mit Ihrem Kind an einer online-Umfrage namens SaxoCOV zum Thema Corona-Pandemie und Schule teilnehmen können.
Das sächsische Kultusministerium bittet um Ihre freiwillige Mitarbeit.

Vielen Dank,
Ihr Team der GS Groitzsch

S36BW 821111809140

18.11.2021

Liebe Kinder und Eltern,

ab kommenden Montag wird es eine Änderung in der Testpflicht geben: aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen in Sachsen und dem Gelten der Überlastungsstufe werden sich die Kinder sowie das schulische Personal wieder regelmäßig 3x pro Woche testen müssen (immer montags, mittwochs und freitags).

Außerdem müssen ab Montag alle Eltern auch wieder einen 3G-Nachweis erbringen, wenn ein Elterngespräch/Elternabend/Elternversammlung vor Ort stattfindet. Beim Bringen und Abholen der Kinder ist kein Nachweis notwendig.

Um die Sicherheit der Schüler_innen, Kolleg_innen und aller Familien der Grundschule Groitzsch noch etwas besser schützen zu können, haben wir schulintern beschlossen, dass sich alle Lehrkräfte und schulisches Personal, egal welcher Nachweis schon vorliegen mag, immer mittesten.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Team der GS Groitzsch

18.11.2021

Am Dienstag vor dem Buß- und Bettag fand unser schulinterner Kunsttag statt. Dieser stand unter dem Motto "Überall Müll - Kreativ werden statt wegwerfen".

15.11.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern, liebe Helfer_innen, liebe Unterstützer_innen,

wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für die Unterstützung beim Ermöglichen des Zirkusprojektes in der letzten Woche.
Den Kindern hat es großen Spaß gemacht einmal in der Zirkusmanege stehen zu können.

DANKE!

14.10.2021

Liebe Eltern sowie Besucherinnen und Besucher,

ab sofort erreichen Sie uns unter folgenden E-Mail-Adressen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

12.10.2021

Folgende Elternvertreterinnen und Elternvertreter wurden für das Schuljahr 2021/22 gewählt:

Elternsprecher 21 22